Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

March 15 2014

Durchbruch! Wir sind fast soweit, dass die Gender-Sprachführer ...

Durchbruch! Wir sind fast soweit, dass die Gender-Sprachführer sich so weit von Deutsch entfernt haben, dass man ihre Texte kaum noch verstehen kann. Ich habe ja hier auch einen Bildungsauftrag, daher zitiere ich mal ein paar Highlights.
Erziehungswissen_schaften
Meine Interpretation: Wissenschaft ist Ableismus (kennt ihr nicht? Wikipedia), denn es diskriminiert Unwissende. Aber Vorsicht mit dem Wikipedia-Artikel, denn sie leiten das über able = fähig her, die Negation wäre unfähig, das ist ja auch inhärent diskriminierend. Hier sind die Disability Studies meiner Ansicht nach in der Pflicht, ein weniger diskriminierendes Wort zu finden.

Studierxs1
Kein Tippfehler, sondern ein Baukastensystem. Das 1 ist eine Fußnote, das x steht für das durchgestrichene Gender-Suffix, das s steht für Plural. Nicht auf Anhieb erschließt sich der Kontext:
dixs widerständischen Studierxs1
dixs wirkt, als sei entweder das i versehentlich durchgerutscht, und sie wollten "die" entgendern, oder als hätten sie auf halber Strecke gemerkt, dass "die" im Plural kein Gender ausdrückt. Wer weiß.
Wir* fragen Sie
Hierzu zitiere ich mal die Fußnote:
2Wir* schreiben unser* Personal- und unsere* Possessivpronomen mit einem Sternchen, weil wir* zum Ausdruck bringen möchten, dass wir* unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Meinungen sind, als Gruppe jedoch immer konsensuell entscheiden.
Aha.
Re_produktion
Hier wird offensichtlich der Ableismus von "Produktion" angeprangert, weil er gegen Arbeitslose diskriminiert. Oder möglicherweise trägt das der zentralen Rolle der Produktionsmittel im kapitalistischen Regime Rechnung? Wer weiß.
Antirassistinnen
Ich bin entsetzt, dass das durchgerutscht ist. Selbst wenn das Team nur aus gefühlten und körperlich Weiblichen besteht, findet hier eine Ausgrenzung zukünftiger Transqueer-Mitglieder statt. Ein schockierender Fauxpas.
Bekenner*innenschreiben
Das kennt hoffentlich jeder.
Referent_innen
Das auch.
re_agierte
Agieren ist Ableismus in Reinform. Dagegen muss sprachlich vorgegangen werden.
Fragestellungen
Ein weiterer schockierender Fauxpas. Um dem vorzugreifen: Das ist nicht satirisch gemeint, denn weiter unten finden wir:
Ähnlich problematisch und trotz Er_wähnung leider unhinterfragt geblieben ist Rousseaus und Bourdieus "Frauenbild", indem Frauiserte als Gegenstände dar_ge_stellt_setzt_legt werden
Gut, dass hier Er_wähnung entwaffnet wurde. Denke doch mal jemand an die Kind_er!

Ich glaube erkennen zu können, dass die Intensität der Sprachführerschaft im Laufe des Textes zunimmt. Während weiter oben immer wieder Reizworte durchrutschen, wird weiter unten ordentlich demilitarisiert:

Wissen_s_bild_ung
Gelegentlich kann ich einem Unterstrich nicht auf Anhieb folgen, z.B. dem hier:
Nicht nur im Hinblick_mit Aufmerksamkeit4
Glücklicherweise erklärt es die Fußnote:
4Diese Form fordert ableistische Annahmen von gesunden Körpern heraus, indem sie darauf hinweist, dass ein Mensch nicht sehen können muss, um Wissen zu erlangen und sich daraufhin eine Meinung bilden zu können.
Unverständlich in dem Zusammenhang bleibt, wieso dann die Arbeitsgruppe "AK UniWatch" heißt. Arbeit ist Ableismus, Kreis ist Geometrie-Diskriminierung von unperfekten Körpern, Uni ist vom Wortstamm her schon diskriminierend, und Watch ist ja wohl aus Ableismus-Gesichtspunkten noch deutlich übler als Hinblick.

Körperlich Behinderte müssen sich bei der unentschärften Nutzung des Wortes "stichprobenartig" geradezu verhöhnt vorkommen.

Auch dieser Absatz hier verursacht Kopfschütteln bei mir:

Was wir* und dixs Studierxs kritisieren, ist zum Beispiel die Re_produktion von problematischen Wörtern wie zwei Be_griffe die mit "W" und "S" beginnen, wir* aber nicht re_produzieren wollen, da diese kolonialrassistisch und somit diskriminierend für Schwarze und People of Color und gleichzeitig privilegierend für weiße Menschen sind.
Der Absatz alleine ist ja in meinen Augen schon die Lektüre des ganzen Traktats wert.

Hier ist noch ein Highlight:

Gleichzeitig führt diese Ent_nennung der weißen_ableisierten_typisierten Norm zu einer Ent_wahrnehmung von Diskriminierungen.

Es muss möglich sein, dass sich mit Autoxs und dixs Theorien auseinandergesetzt wird

Da fällt es mir mit meiner cis-mxlichen Prägung langsam schwer, noch das Signal herauszukristallisieren.

Aber kein Blogpost zu Gender-Kram wäre komplett ohne einen Abschnitt wie diesen:

Auch kritisieren wir* stark den respektlosen Umgang des Professors mit einigen kritischen Stimmen in der Vorlesung, als Antw_ort auf deren mehr als angebrachten W_ort_meldungen.
Hier haben ein paar Studenten eine Vorlesung gestürmt und die Lehrtätigkeit des Professors so nachhaltig zum Er_liegen gebracht, dass ein Kommilitone die Polizei rufen musste. Aber die zu kritisierende Respektlosigkeit ist auf Seiten des Professors, völlig klar.

Wieso sie dann von

Antw_orten
reden, ist mir gänzlich unklar. Was wird hier angeprangert? Der Ableismus gegen Topfpflanzen, die ihren Ort nicht wechseln können?
Wir* hoffen nun unseren* Stand_Sitz_Liegepunkt noch einmal klar und verständlich machen zu können.
Dem ist nichts hinzuzufügen.

Update: Diese Sprachführerschaft ist übrigens kein ad-hoc-Kram von ein paar Aktivistxs, sondern eine (mit Steuermitteln finanzierte?) Publikation der HU Berlin. Hier werden die x- und *-Formen und der dynamische Unt_erstr_ich erklärt. Hier ist ein Beispielsatz:

Di_e Sprech_erin der queer_feministischen Hochschulgruppe konnte ihr_e Kommilito_ninnen, Freun_dinnen und die Mitarbeit_erinnen der Uni für i_hr Anliegen begeistern. Kei_ne verwendete ih_r Stimmrecht dagegen.

Update: Hier geht gerade der Hinweis ein, dass eine der Denkschulen an der HU die Position vertritt, dass die Verwendung von Unterstrichen oder Sternchen durch "Nicht-trans*-(inter???) Leute" eine "gewaltvolle Aneignung von trans*_Diskursen darstellt".

Reposted fromfefe fefe via02mydafsoup-01 02mydafsoup-01

October 26 2013

Reposted fromscatty scatty

September 18 2013

Nach einem Bericht der Süddeutschen Zeitung handelt es sich bei dem Erpresser um Hermann Ude, einst Vorstandsmitglied bei der Deutschen Post. Zwar passt es zum natürlichen Verhalten eines Alphatiers, persönlichen Druck von Mann zu Mann ausüben zu wollen. Dabei aber unter Umgehung der viel effizienteren “sozialen Netzwerke” einen Brief mit der Post zu verschicken, darauf kann eigentlich nur ein Briefträger kommen – oder eben ein ehemaliger Post-Vorstand. Der Vorgang ist so rührend gestrig wie die Hybris dahinter, mit einer klandestinen Nötigung mal eben eine Wahl entscheiden zu wollen. Der Fall wirft ein verheerendes Licht auf die “Eliten” in Deutschland.
Quelle: taz
Hinweise des Tages | NachDenkSeiten – Die kritische Website

August 01 2013

0051 1a0e
Reposted fromslydig slydig viahemsbeach hemsbeach

June 17 2013

Ihre Merkelbeschreibung ist ein einziges Sehnen, man möchte Marusha lieber nicht die Frage stellen, ob sie sich Merkel auch als Königin oder gütige Diktatorin vorstellen kann. Das allergrößte Problem bei einer politischen Fan-Beziehung ist, dass sie im Kern völlig unpolitisch ist. Politfans möchten sich nicht dauernd um diesen ganzen Scheiß kümmern. Deshalb suchen sie sich eine Person, der sie so bedingungslos vertrauen, dass sie den ganzen Politquark an diese delegieren können ohne weiter nachzudenken. Und weil solche Personen gar nicht existieren, muss sich der Politfan sie eben selbst konstruieren, durch das alte, gut funktionierende Mittel der gleißenden Superstar-Überhöhung. Multimerkel, Megamerkel, Milliardenmerkel!

Blog | saschalobo.com

June 05 2013

Reposted fromscatty scatty

May 26 2013

Slowenien: Schuldenbremse in Verfassung verankert



"Slowenien hat die Schuldenbremse in seiner Verfassung verankert. Mit 78 zu acht Stimmen hat das slowenische Parlament die Eintragung der Fiskalregel in die Verfassung beschlossen. [...] Slowenien hofft mit der längst angekündigten Einführung der Schuldenbremse seine angeschlagene Glaubwürdigkeit zurückzugewinnen. Die Fiskalregel schreibt vor, dass der Staatshaushalt ohne Verschuldung ausgeglichen oder im Überschuss sein muss. Sie wird ab 2015 gelten. Wie genau man ein ausgeglichenes Budget erreichen wird, soll in einem Ausführungsgesetz festgelegt werden. Für die Fiskalregel stimmten alle Parlamentsparteien, außer den mitregierenden Sozialdemokraten (SD)."

derstandard.at
Reposted fromschwa schwa via02mydafsoup-01 02mydafsoup-01

May 19 2013

Habt ihr euch auch mal gefragt, wieso eigentlich so ...

Habt ihr euch auch mal gefragt, wieso eigentlich so viele Leute in den USA im Knast sitzen? Hier hat das mal jemand einen Großinvestor von CCA gefragt (CCA ist die Corrections Corporation of America, die betreiben Gefängnisse). Die Antwort ist episch:
“America is the freest country in the world,” he told me. “America allows more freedom than any other country in the world, much more than Russia and a whole lot more than Scandinavia, where they really aren’t free. So offering all this freedom to society, there’ll be a certain number of people, more in this country than elsewhere, who take advantage of that freedom, abuse it, and end up in prison. That happens because we are so free in this country.”
Der Inbegriff der Freiheit — wenn man mal von den ganzen Inhaftierten absieht.
Reposted fromfefe fefe via02mydafsoup-01 02mydafsoup-01

January 14 2013

Nach dem Wort "Neger" hat der Stuttgarter Thienemann Verlag nun auch "wichsen" im Sinne von "putzen" oder "hauen" aus zwei von Otfried Preußlers Kinderbüchern entfernt.
Anstößige Wörter bei Preußler entfernt | TITANIC – Das endgültige Satiremagazin

November 26 2012

Play fullscreen
"Ahnungslos - Was ist Extremismus" - Das gelöschte Video der BPB - YouTube


--------------------------

// siehe Kommentar unter ...
Reposted fromnunatak nunatak via02mydafsoup-01 02mydafsoup-01
9721 bd94
Reposted fromshlomo shlomo viahemsbeach hemsbeach

November 12 2012

Troika ist zufrieden mit den Griechen
Reformen: Troika ist zufrieden mit den Griechen | Wirtschaft | ZEIT ONLINE

November 06 2012

22 Reformschritte sollen Frankreichs Firmen einen "Wettbewerbsschock" verpassen. Regierungsberater Louis Gallois verlangt vor allem eine Senkung der Arbeitskosten.
Industriepolitik: Französischer Top-Manager empfiehlt Schocktherapie | Politik | ZEIT ONLINE

September 17 2012

“Der Buslinienfernverkehr wird freigegeben. Künftig sind überall in Deutschland Fernbuslinien möglich, die untereinander und auch mit dem Eisenbahnfernverkehr konkurrieren dürfen”, heißt es in dem am Freitag beschlossenen Kompromiss der Fraktionen von CDU, FDP, SPD und Grünen.
Hinweise des Tages | NachDenkSeiten – Die kritische Website

August 27 2012

Scared of Anonymous: Tampa police prepare for mass arrests during Republican convention

guerrillanetwork:

Are computer hackers, political activists and an underground army of anarchists preparing to overthrow next week’s Republican National Convention in Tampa? Police in Florida seem to think so, and are taking every precaution to prepare for violence.

Acting on the assumption that hacktivists with the loose-knit, international Anonymous collective will wage a war next week on Tampa with the help of weapon yielding anarchists angry at the Republican Party and American establishment all together, law enforcement agencies in Florida are in a hurry to secure the Sunshine State in the event that a mass orchestrated action disrupts the GOP’s national convention.

Authorities had originally deciphered YouTube videos uploaded by alleged Anonymous members to suggest that the group was calling for others to provoke criminal acts across Tampa. The discovery earlier this week of bricks and pipes on a Tampa rooftop has further led authorities to assume that anarchists will engage in a mass violent uprising to coincide with the RNC. To prepare for a mass revolt, the entirety of nearby Orient Road Jail has been emptied out on the command of Hillsborough County Sheriff David Gee, who wants to ensure that the facility’s 1,700 beds can be utilized in the event of a mass arrest.

In Florida, it’s a classic case of fear mongering. Everywhere else, it’s a joke.

Reposted frombwana bwana via02mydafsoup-01 02mydafsoup-01
“My understanding is that it is virtually — not completely, but virtually — impossible to contract AIDS through heterosexual sex.”
GOP lawmaker: Virtually impossible to get AIDS through heterosexual sex | The Raw Story

August 21 2012

In einem TV-Interview hatte sich Akin, 65, zu seinem Lieblingsthema Abtreibung ausgelassen. Genauer gesagt: Abtreibung im Fall von Vergewaltigung - die der studierte Theologe weder für nötig noch für zulässig befand: "Wenn es sich um eine rechtmäßige Vergewaltigung handelt, hat der weibliche Körper Möglichkeiten, die ganze Sache abzustellen." Will heißen: Der psychologische Stress der Vergewaltigung wirke als biologische Empfängnisverhütung.
„US-Republikaner: Akin belastet Romney mit Aussagen zur Abtreibung“ – SPIEGEL ONLINE
Reposted fromurfin urfin

July 20 2012

Es könne ja sein, dass die Arbeitgeber bis dahin freiwillig mehr zahlen.
Kommentar Leiharbeiter-Lohn: Augenwischerei der Arbeitsministerin | Wirtschaft - Frankfurter Rundschau
Reposted fromeat-slow eat-slow viareturn13 return13

July 17 2012

Die Internationale Organisation der Wertaufsichtsbehörden hegt den begründeten Verdacht, dass ähnlich wie der „Libor“ (der Zinssatz zu dem sich Banken untereinander Geld leihen) auch der Preis für Kraftstoffe manipuliert ist. Der Markt sei völlig unreguliert und stütze sich auf die Ehrlichkeit der Firmen korrekte Daten über ihren Handel vorzulegen.
Hinweise des Tages | NachDenkSeiten – Die kritische Website
Die Kanzlerin bezeichnet das Schrumpfen von Euro-Volkswirtschaften als notwendigen Schritt – selbst wenn in Griechenland oder Spanien die Konjunktur einbricht und die Wut der Bürger wächst. Nur durch Sparen kommen die Schuldenstaaten zu einem nachhaltigen Wirtschaftskurs, sagt Merkel.
Hinweise des Tages | NachDenkSeiten – Die kritische Website
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl